Hoffnung auf das Jahr 2021

Nur noch wenige Stunden und das Jahr 2020 ist Vergangenheit! Niemand hätte im März geglaubt, dass wir am Jahresende noch immer mit einer Pandemie leben müssen, die unseren Alltag bestimmt und die ganze Gesellschaft auf den Kopf stellt. Trotzdem glauben wir fest daran, dass es ein Ende dieser Einschränkungen geben wird und hoffen, dass wir alle gesund aus dieser Zeit kommen.

Alles, was unser Verein in diesem Jahr geplant hatte, konnten wir leider nicht durchführen. Das gilt für das Frühjahrskonzert genauso wie das Stimmbildungsseminar, das Kreis-Chorkonzert usw. Auch die Weihnachtsfeier, auf die sich alle Vereinsmitglieder jedes Jahr sehr freuen, konnte nicht stattfinden. Wir als Chor haben mit Hilfe der neuen Medien die Kontakte untereinander gepflegt, uns gegenseitig Mut gemacht und immer wieder neue Ideen entwickelt, wie wir miteinander kommunizieren, proben und die Gemeinschaft aufrecht erhalten können.

Wir haben uns mit Chorproben im Freien, Proben in kleinen Gruppen unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln sehen und miteinander singen können. Diese persönlichen Kontakte dürfen zurzeit allerdings nicht stattfinden, weshalb wir in den letzten Wochen virtuelle Chorproben ausrichten, d.h. via Zoom treffen wir uns zu einem Meeting. Dass das gelungen ist, verdanken wir unserem Chorleiter Andreas Weis, der das ganze Jahr hindurch mit uns unter erschwerten Bedingungen geprobt hat.

Für das neue Jahr 2021 hoffen wir, dass wieder etwas Normalität einkehrt und wir uns unbeschwert begegnen können. Wir sehnen uns nach dem gemeinsamen Singen, das nicht nur für Chöre ein Grundbedürfnis ist. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen/Euch von Herzen für das Jahr 2021 viel Glück, beste Gesundheit und Zuversicht! Ihr Frauenchor 1986 Bubenheim e.V.

Eddi Keller – 29.12.2020
Fotos Eddi Keller

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.